Newsroom

Baumeister Verband Aargau:  „Eigenverantwortung, Mitdenken, selbstständig lernen“

Publiziert von Chris Regez am 08.07.2019, 16:00:51

CRC: 100 Absolventen, darunter zwei Frauen, haben ihre Lehrzeit als Maurer und in den Berufen der Verkehrswegbauer mit Erfolg abgeschlossen. Am Donnerstag, 4. Juli 2019, erhielten die jungen Berufsleute ihre Diplome in der Bauschule Aarau in Unterentfelden.

Baumeister Verband Aargau - Diplomfeier 2019

Stefan Wittmer (BIKO-Präsident), Muhamet Kabashi, Erino Schöni, Livio Jordi und Markus Strub (Prüfungsobmann)

(v.l.n.r.)

(Bild: Foto Basler)

 

Stefan Wittmer, Präsident Bildungskommission (BIKO), begrüsste die erfolgreichen Berufsleute aus dem Bauhauptgewerbe mit ihren Eltern, Freundinnen und Freunden sowie den Lehrmeistern und Vertretern aus den Verbänden: „Jetzt, nach dem Höhepunkt der Prüfungen, ist der Druck weg. Sie haben bestanden und das erste Etappenziel im Berufsleben erreicht. Dazu gratuliere ich Ihnen von Herzen.“ Er wies darauf hin, „dass den Baufachleuten die Arbeit nicht so rasch ausgehen wird, da die Nachfrage nach gut ausgebildeten und motivierten Handwerkern nach wie vor sehr hoch ist.“ Der Schweizerische Baumeisterverband hat ein Projekt lanciert, um die Inhalte der Ausbildungen an die Veränderungen der Gesellschaft anzupassen. Auch Vertreter der Aargauer Sektion arbeiten darin aktiv mit.

 

Videofilme zeigten eindrücklich, welche Aufgaben die Kandidaten bei den praktischen Prüfungen zu lösen hatten. Da staunten wohl einige Anwesende über das hohe handwerkliche Können, das notwendig war, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Martin Kummer, Präsident Baumeister Verband Aargau, gratulierte den neuen Berufsleuten zum Abschluss und sagte: „Mit Ihrem Einsatz während Ihrer Ausbildung haben Sie bewiesen, dass das Leben nicht nur aus Chillen, Gamen und dem Handy besteht. Loten Sie die Grenzen aus, erforschen Sie das Leben und gestalten Sie mit den gemachten Erfahrungen Ihr Leben.“ Mit Blick auf die gesamte Branche erklärte der Präsident: „Das Baugewerbe ist auf Fachleute wie Sie angewiesen, Sie sind unsere Zukunft.“

 

Die Absolventen mit Notendurchschnitten von 5,2 und mehr in der praktischen Prüfung und in der Gesamtprüfung ebenfalls ab 5,2 wurden mit einem Diplom und einem Preis vom Baumeisterverband und der HG Commerciale ausgezeichnet. Fotos der Feier sind online abrufbar unter: www.toby-on-tour.ch/bauberufe/LAP/lap-2019.html

 

Die Auszeichnungen für die besten praktischen Prüfungen gingen an:

 

Maurer EFZ

Livio Jordi (Karl Vögele Hoch- und Tiefbau AG, Leuggern)

Erino Schöni (Gebr. Hallwyler AG, Rothrist)

Muhamet Kabashi (Villiger Bau AG, Sins)

 

Baupraktiker EBA

Emsar Gashi (Meier-Laube AG, Schneisingen)

Derbas Sheppal (Birchmeier Bau AG, Döttingen)

 

Strassenbauer EFZ

Dominik Renner (Birchmeier Bau AG, Döttingen)

Michel Senn (Aarvia Bau AG, Würenlingen)

Michael Rüegger (Cellere Bau AG, Birr)

Tiago Carmeiro (Birchmeier Bau AG, Döttingen)

 

Gleisbauer EFZ

Nirushan Anpalagan (Login Berufsbildung AG, Olten)

 

Pflästerin EFZ

Angela Uhlig (Heggli Gartenbau GmbH, Merenschwand)

 

 

Thema: Lehrabschlussfeier, QV-/Lehrabschlussfeier, Baumeister Verband Aargau, bauhauptgewerbe

Abonnieren Sie die E-Mail-Updates

Lists by Topic

see all

Posts nach Thema

see all

Kürzlich publizierte Blogs