Blog

Digital-Marketing: Die 10 Gebote

Publiziert von Chris Regez am 17.04.2018 11:22:28

Digital-Marketing: Zwei zurzeit viel beachtete Wörter mit grosser Wirkung. Bei vielen Unternehmen lösen sie gemischte Gefühle aus und machen Angst. Andere wiederum lieben die neuen Möglichkeiten und nehmen die damit verbundenen Herausforderungen gerne an. Sie sind geradezu fasziniert davon.

 

Mit dem heutigen Blog erklären wir Ihnen einige Ansätze näher. Dazu folgende 10 „Gebote der Stunde“:

Folgende Punkte sprechen für Digital-Marketing:

  1. 1. Erstellen Sie eine digitale Marketing-Strategie. Bestimmen Sie, welche Online-Möglichkeiten Sie nutzen – oder weglassen wollen.
  2. 2. Erstellen Sie eine Website, die responsive ist. Das ist ein absolutes «Must». Heute «surfen» die Kunden unterwegs: Jederzeit und überall mittels Smartphone oder Tablet. Deshalb müssen Websites für die Ansicht auf allen Plattformen richtig programmiert sein.
  3. 3. Setzen Sie auf eine starke Bildsprache, denn noch immer ist es so: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nicht umsonst sind Plattformen wie z.B. Instagram so beliebt!
  4. 4. Verwenden Sie Videos, um Ihre Botschaften einfach und direkt zu vermitteln. Wichtig: Ihre Videos müssen nicht Hollywood-Qualität aufweisen. Das erwartet niemand von Ihnen. Die Videos müssen kreativ, informativ, originell oder hilfreich sein. Und vor allem nicht zu lange.
  5. 5. Nutzen Sie die Facebook-Werbung, um Interessenten und Kunden anzusprechen und die Posts zu verstärken. Auch LinkedIn bietet wirkungsvolle Werbemöglichkeiten.
  6. 6. Bloggen Sie regelmässig. So bleiben Sie im Gespräch und informieren Ihre Kunden über Produkte, Dienstleistungen, Anwendungen, Know-how usw. Und als schöner Nebeneffekt halten Sie Ihre Website stets aktuell.
  7. 7. Bauen Sie sich eine Datenbank auf. E-Mail-Marketing ist immer noch eine powervolle Kommunikationsmassnahme – vorausgesetzt man überflutet die Empfänger nicht jede Woche mit belanglosen Newsletter-Inhalten.
  8. 8. Verwenden Sie nicht das ganze Werbebudget für digitales Marketing. Es gibt immer noch Kunden, die traditionelle Medien nutzen.
  9. 9. Bauen Sie sich ein Team auf, welches für Ihr digitales Marketing zuständig ist. Dazu empfiehlt es sich, einen Spezialisten (wie z.B. die CR Communications GmbH) beizuziehen.
  10. 10. Nutzen Sie die Analyse-Möglichkeiten, welche Digital-Marketing bietet. Google Analytics ist z.B. ein aussagekräftiges Instrument dafür.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Digital-Marketing oder möchten Sie über unsere Dienstleistungen erfahren, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir sind gerne für Sie da.

 

iStock_000017650796XLarge

Thema: Responsive Webdesign, Online-Kampagnen, Kunden, Google+, Twitter, E-Mail Marketing, Social Media Plattform, Inbound-Marketing, Facebook-Werbung, Contentmarketing, digital-marketing, Datenbank, E-Mail Newsletter

Abonnieren Sie die E-Mail-Updates

Lists by Topic

see all

Posts nach Thema

see all

Kürzlich publizierte Blogs