Blog

Schaffen Sie sich eine digitale Marke

Publiziert von Chris Regez am 22.02.2019 14:32:00

Je bekannter eine Marke ist, umso mehr Wert hat sie. Doch einen Markenname von Weltformat zu schaffen, kostet Zeit und Geld. Doch dank den neuen Technologien können auch KMU ihre Marken besser bekannt machen als je zuvor. Inbound-Marketing bietet sich als wirkungsvolles Mittel an.

 

Jedes KMU sollte sich eine "digitale Identität" im Internet aufbauen. Damit erhöhen sich die Bekanntheit des Unternehmens sowie seiner Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig wird die "Markenbezeichnung" im Netz reserviert bzw. vergeben und kann nicht mehr von anderen Firmen verwendet werden. Dies fängt mit dem eigenen Domainnamen an (z.B. www.crcomm.ch), geht über Bilder und Logos bis hin zu den Social-Media-Plattformen (z.B. www.facebook.com/crcomm oder www.twitter.com/crcomm).

 

Branding.jpg

 

Umsetzung
Es lohnt sich deshalb, Firmenname und die Produktebezeichnungen zu reservieren. Wenn dies noch nicht erfolgt ist, sollte man dies umgehend nachholen. Social-Media-Plattformen wie z.B. Facebook, Google Plus, Instagram, YouTube oder Twitter ermöglichen eindeutige Adressen (z.B. www.facebook.com/dieLehrstelle). Bei der Einrichtung dieser Accounts sind einige wichtige Punkte zu beachten, damit alles reibungslos klappt. Eine weitere Möglichkeit für digitales Branding lässt sich in wenigen Schritten erstellen: diese URLs sollten in der Outlook-Signatur integriert werden.

 

Roter Faden – auch online

Die Darstellung der Logos muss immer dem CI/CD entsprechen. Nicht nur auf Drucksachen, sondern auch im Netz. Deshalb ist zu definieren, welche Dateiversion für den digitalen Upload verwendet werden darf. Wer noch einen Schritt weiter geht, bestimmt aktuelle Produktebilder sowie Fotos der Mitarbeitenden. Auch das „Corporate Wording“ spielt eine zentrale Rolle. Wichtige Wörter und Bezeichnungen sollten ebenfalls definiert und immer berücksichtigt werden.

 

Vorbilder

Das "Digitale Branding" hilft, Firmen- und Markennamen bekannt zu machen. International bekannte Konzerne dienen den KMU als Vorbild.

 

Regelmässig Neuheiten publizieren

Mit interessanten und stets neuen Beiträgen auf der eigenen Website und auf den Social-Media-Plattformen wird das das Fachwissen dokumentiert und das Interesse der potenziellen Kunden geweckt. Inbound-Marketing ist ein zentrales Thema, um neue Kunden zu gewinnen.

 

Gerne stehen wir für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

 

Beratungstermin vereinbaren

Thema: Kommunikation, Social Media Plattform, Branding, Digitales Branding

Abonnieren Sie die E-Mail-Updates

Lists by Topic

see all

Posts nach Thema

see all

Kürzlich publizierte Blogs